Unterallgäuer Hallenfußballmeisterschaft 2013

Neuer Rekord - gleich 48 Mannschaften im Herrenbereich aus dem Landkreis Unterallgäu nehmen heuer an der Unterallgäuer Hallenfußballmeisterschaft 2013 teil. Eine tolle Entwicklung.

Erfreulicherweise stellt heuer auch Memmingen eine Halle zur Verfügung - der TurAbdin Memmingen hat sich als Ausrichter bereit erklärt. 

 

Der SV Egg a.d. Günz ist Unterallgäuer Hallenfußballmeister 2013!!! Herzlichen Glückwunsch!

 

Nach sechs Vorrundenturnieren und einem spannenden Finalturnier erreichten der TV Sontheim, der TSV Mindelheim, der SV Egg a.d. Günz und der TSV Babenhausen das Halbfinale. In der ersten Partie konnte der TSV Mindelheim mit 1:0 über den TV Sontheim dominieren - in der zweiten Partie siegte der SV Egg a.d. Günz mit 3:1 gegen den TSV Babenhausen.

So standen sich der TSV Mindelheim und der SV Egg a.d. Günz beim Finalspiel vor ca. 600 Zuschauern in der Hawanger Mehrzweckhalle gegenüber, welches der SV Egg a.d. Günz nach einem spannenden 7-Meterschießen mit 6:4 (1:1) gewann.

 

Bester Spieler: Thorsten Schuhwerk (SV Egg a.d. Günz)

Bester Torwart: Tobias Konrad (TSV Babenhausen)

Torschützenkönig: Markus Nägele (TSV Kirchheim), Christian Lehmann (TV Woringen), Thorsten Schuhwerk (SV Egg a.d. Günz), Philipp Siegwart (TSV Mindelheim), je 4 Tore